Zusätzlich

Privat William Richardson

Privat William Richardson

Privatmann William Richardson war möglicherweise der erste alliierte Soldat, der bei den Landungen am D-Day getötet wurde. Niemand wird mit Sicherheit wissen, wer der erste alliierte Soldat war, der am D-Day getötet wurde, aber William Richardson muss in Betracht gezogen werden.

Richardson war ein Fallschirmjäger, der sich in einem Dakota befand und vor den Hauptangriffen der Alliierten auf die Strände von Gold, Juno, Omaha, Sword und Utah in Richtung seiner Landezone flog. Sein Dakota wurde vom deutschen Flugabwehrfeuer getroffen und er wurde dort getötet, wo er saß. Der Rest der Männer in seiner Einheit sprang und landete in Bois de Bavent. Die Dakota kehrte mit Richardsons Leiche an Bord zu ihrer Basis in England zurück. Ob andere Fallschirmjäger vor Richardson getötet wurden, ist nicht bekannt, aber es scheint möglich, dass er der erste Alliierte am D-Day war.